Stier Shipping Company

 

 

 

HGB-100-Jahre-Logo-web  präsentiert:

 

Premiere im Hoppegarden:  Stier Shipping Company

Als Schauspieler kennt man ihn aus Soko Köln und Hausmeister Krause, Superstau und Himmel über Berlin. In der Oper spielte er den Doolittle, oder Dr. Scott in der Rocky Horror Show. Seine Liebe gilt der Musik und dem Schauspiel, der Lesung, der Bühne. Schon immer hat er gesungen, Musik gemacht; mit der Törner Stier Crew im Rockpalast und auch mit Zappa. Aber sein Leben begann als Seemann, der mit Schiffen um die Welt fuhr. So lernte er die Welt kennen, die Häfen, Menschen und Kulturen. Die Rede ist natürlich von Hans-Martin Stier, dem Charakterkopf der Deutschen Film- und TV-Landschaft. Auch im Hoppegarden ist Stier ein bekanntes Gesicht, denn mit seinen Bands „Kahle Mönche“, „Stier“ und der legendären „Törner Stier Crew“ war er bereits dreimal zu Gast in Hamm´s Live-Club Nr. 1.

60.000 Seemeilen – eine „Zuhör“-Veranstaltung – Geschichten & Musik

In seinem brandneuen Bühnenprogramm nimmt Hans-Martin Stier Sie mit an Bord der Frachtschiffe der 60er Jahre. Mit dabei ist die STIER SHIPPING COMPANY, das Schiffs-Ensemble. Die gefährliche Enge der Malakka Straße droht – das Kap der Guten Hoffnung zu nah – mit 6.000 Schafen im Indischen Ozean . . .  Dies sind nur einige der autobiographischen Erlebnisse, die vorgetragen werden, umrahmt von einer hervorragenden Band und einem unverwechselbaren Sänger.

 

 

Die Musiker: 

      www.stier-shipping-company.de

Stefan Kaspring (Keyboard), Thom Brill (Gitarre, Vocals) und Thomas Lensing (Percussion, Vocals) sind die perfekten musikalischen Begleiter für diese Reise der Abenteuer auf hoher See. Mit südamerikanischen Rhythmen, R&B Songs aus alten Chicagoer Zeiten, Eigeninterpretationen von Rock und Soul Klassikern bringen sie die Stimme von H.M. Stier erst so richtig zum Grooven. Ihre musikalische Untermalung lässt die Geschichten lebendig werden und verleiht ihnen eine unnachahmliche dichte Atmosphäre.

 

Stefan Kaspring: Studium für Jazz-Piano und Lateinamerikanische Musik am Konservatorium in Arnhem/NL, Bandprojekte mit brasilianischer und kubanischer Musik, seit 1999 Gründer der Band Batida Diferente, Verschiedene Projekte und Produktionen im Bereich Jazz, Pop, Chanson, Theater und Musical als Musiker, Komponist, Arrangeur und Produzent Website: revierklang.de

Thom Brill: Der mittlerweile seit 8 Jahren in Remscheid lebende Dortmunder Musiker hat im Lauf seiner Karriere mit Künstlern aus vielen musikalischen Sparten und Ländern zusammengearbeitet. Erwähnt seien hier nur die deutsche Jazzsängerin Silvia Droste, die texanische Blues- und Soulsängerin Denice Brooks und die auf „musica popular brasileira“ spezialisierte Brasilianerin Rosani Reis. Außerdem arbeitete er als Gitarrist in über 20 Musicalproduktionen und ist als Komponist, Arrangeur und Studiomusiker tätig.

Thomas Lensing arbeitete als Musiker mehrere Jahre in Brasilien, u.a. mit Jorge Coelho, Theater `Vento Forte´Begründer des Musik- und Tanzprojektes `Calunga´- brasilianische Folklore seit 1995 Mitglied der Latinjazz-Formation `Ufermann´, seit 1999 Mitglied der MPB-Band Batida Diferente, CD-Aufnahmen mit Euclides Sagundes, Priscilla Ermel, Jorge Coelho, Ufermann

 

 

Wann  & Wieviel ?

Datum: Samstag, 4. November

Beginn: 21.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr)

Eintritt: Vvk.: 10,- / Ak.: 14,- Euro

Vvk. bei: Hoppegarden, Oberonstraße    (ed.mm1508212042ah-tt1508212042atskr1508212042ewrut1508212042luk@o1508212042fni1508212042)

Westfälischer Anzeiger, Widumstraße

Ticket-Corner, Oststraße

 

Partner und Unterstützer


Stadt Hamm HGB HAMM | Wohnen in Hamm Stadtwerke Hamm Kunstforum Hamm Willi Kulturrevier Radbod What´s On -Online