vdf-logoDer VDF ist der einzige Fachverband, der sich für speziell die Interessen des Amateurfreilichttheaters einsetzt. Unter seinem Dach finden sich rund 90 Mitgliedsbühnen der beiden Regionalverbände Nord- und Süddeutschland wieder.

Zwischen Mai und September bieten sie in mehr als 1700 Aufführungen Unterhaltung für nahezu 1 Million Menschen allers Altersklassen. Das besondere daran: Die Ensembles benötigen kein Haus. Die Natur ist ihre Kulisse – egal, ob Parks oder Burgruinen, Waldlichtungen oder ehemalige Steinbrüche, an Seen oder Flussufern. Die Kapazitäten für Besucher reichen von 200 Sitzplätzen zu über 4000.

Ihnen allen ist eines gemeinsam: Sie alle stehen für herausragendes Theatervergnügen mit bis zu 100 hochmotivierten Darstellern, größtenteils Amateure, aber auch Profis, in eindrucksvollen Kostümen vor aufwändig gestalteten Bühnenbildern auf weitläufigen Bühnen. Alle Schauspieler unterstützt der VDF mit qualifizierten Workshops.

Alle Freilichtbühnen zusammen genommen decken das ganze Spektrum der Bühnenkunst ab: Von Komödien und Musicals, Bearbeitungen bekannter Märchen und Kinderbücher, über Klassiker der Weltliteratur bis zu Tragödien und zeitkritischen Stücken.

Der Verband deutscher Freilichtbühnen (VDF) ist Mitglied im Bund Deutscher Amateurtheater und hat dort einen ständigen Sitz im Präsidium inne. Der VDF ist Träger des Bildungswerks für Theater und Kultur (BTK) in Hamm und wird unterstützt vom

  • Landschaftsverband Westfalen-Lippe
  • Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Sport und Kultur des Landes NRW
 

Partner und Unterstützer


Stadt Hamm HGB HAMM | Wohnen in Hamm Stadtwerke Hamm Kunstforum Hamm Willi Kulturrevier Radbod What´s On -Online