Über uns

Die Kulturwerkstatt Oberonstraße ist ein selbstverwaltetes und selbstorganisiertes Kulturzentrum. Der Umbau des Hauses Oberonstraße 20-21 zum soziokulturellen Zentrum wurde 1987 mit Mitteln des Landes NRW und der Stadt Hamm durchgeführt. Die Kulturwerkstatt Oberonstraße ist eine offene Begegnungsstätte für Menschen aller Berufs- und Altersgruppen, unabhängig von ihrer Nationalität und sozialen Stellung. Sie schafft Voraussetzungen zur Entwicklung individueller kultureller Ausdrucksformen. Die Kulturwerkstatt ist ein kulturelles  Forum, das Öffentlichkeit für ihre Mitglieder und Nutzerrinnen herstellt, und integriert als soziokulturelles Zentrum unterschiedliche kulturelle Bereiche, Themen und Gruppierungen und fördert insbesondere auch die Zusammenarbeit und Kommunikation.

 

 

 

 Hoppegarden Logo Stadt Hamm

Die „Kulturwerkstatt Oberonstraße“ und die „Freie Jugendkunstschule“ werden gefördert mit Mitteln des Kulturbüros der Stadt Hamm.  

 

 

Unser Partnerzentrum ist das Kulturrevier Radbod in Hamm Bockum-Hövel.

 

Partner und Unterstützer


Stadt Hamm HGB HAMM | Wohnen in Hamm Stadtwerke Hamm Kunstforum Hamm Willi Kulturrevier Radbod What´s On -Online